Home
Firmenreaktionen
Gästebuch
 Reisen & Speisen/HotellerieZurück 
Veröffentlicht am 29.5.2007, 11:28 von DerRuhesuchende
Betrifft: V. K.
Fluglärm in der Ardeche

Meine Freundin und ich hatten für die Zeit zwischen dem 6.5.2007 und 26.5.2007 ein Ferienhaus in der Ardeche/Frankreich gesucht. Für uns hatte dabei vor allem eine ruhige Lage oberste Priorität. Schließlich haben wir uns für ein Haus in dem kleinen Weiler 'Le Charrier' entschieden ( liegt in der Nähe des Dörfchens Ajoux, welches wiederum etwa zwichen Aubenas und Privas liegt ). Vermietet wird das Haus von einer Frau K., welche auf Seite www.ardeche07.de für das Haus wirbt. Auf dieser Seite wird mit der Formulierung 'Ruhe und Entspannung auf Ihrem ehemaligen Wehrbauernhof' geworben. Ebenso wurde uns auf Anfrage mitgeteilt, dass das Haus 'völlig ruhig liegt'. Das überzeugte uns und wir buchten. Was wir dann allerdings erlebten, war eine Zumutung: Das Haus wurde täglich von morgens bis abends ( im gesamten Urlaubszeitraum von nahezu 3 Wochen ) von militärischen Duesenjets und Propellermaschinen umflogen; wir wurden mithin von morgens bis abends von entsprechendem Fluglaerm begleitet.
 
 Kommentare

ghillie (31.10.2007, 20:20)
lärm läßt vogeleier platzen.
steht sicher auf einschlägigen lärmschutzseiten...

denn woanders wär solcher haarsträubende blödsinn auch nicht denkbar.

drusilla (1.9.2007, 21:18)
Das ist sicher falsch.
Lärmschutz hat sehr wohl etwas mit Umweltschutz zu tun. Durch Lärm wird die Tierwelt verschreckt, Lärm lässt Vogeleier platzen etc., abgesehen davon, dass Lärm gesundheitsschädlich ist. Ist der Mensch nicht Teil der Natur?
Ich verweise nur mal auf einschlägige Lärmschutzseiten.

ghillie (1.9.2007, 17:52)
bitte laß es.
lärmschutz hat überhaupt nichts mit ökologie zu tun.

drusilla (1.9.2007, 16:48)
Moment mal, ich habe mich über Lärm nicht beschwert, ergo wozu diese Ohrstöpsel?

Aber wie auch immer. Die Diskussion ist müßig, da der Lärm nicht justiziabel sein dürfte, kein Linienflug, Haus nicht in der Nähe eines Flughafens etc. etc.

Wenn das französische Militär meint in den Cevennen üben zu müssen.... wer kann da was dafür? Das nächste mal sind es die Pyrenéen.

Ich habe nicht den Eindruck, dass die Franzosen besonders ökologisch im Sinne von Lärmschutz sind.

ghillie (1.9.2007, 07:15)
dürften aber bei dem dröhnenden fluglärm von fledermäusen weniger helfen...

uwe3008 (31.8.2007, 21:25)
oropax
manche geschäfte (vorallem apotheken) haben sooo viele davon, dass die dort sogar verkauft werden
*fg*

ghillie (31.8.2007, 20:45)
klar, drusilla,
aber in der nacht sind sie laut dem ruhesuchenden sowieso nicht geflogen.

drusilla (31.8.2007, 19:39)
Ich gebe zu, mich plagt die senile bettflucht, so zwischen 2 und 4 uhr morgens und da ich bei offenem fenster schlafe, höre ich die ganze bandbreite der natur. anders kann man es nicht sagen. fledermäuse hat's wirklich nette, ähnlich wie bei mir zu hause und deren kinderstube haben wir natürlich entdeckt, aber das wird nicht verraten.
pernod stand natürlich in der küche, aber ich steh nicht drauf, rotwein tut's auch. es liegt nicht an der angst,keine frage, sondern am alter. bin eben schon etwas antik und da ist die aufmerksamkeit etwas geschärft. trotzdem fand ich die düsenjets wiewohl vorhanden, nicht vordringlich. wäre zumindest nicht auf die idee gekommen, mich darüber aufzuregen. da es aber keine linienfluglinie ist, ist es sinnlos sich zu alterieren. das franz. verteidigungsministerium wäre bestimmt nicht auf die idee gekommen, sich bei der vermieterin anzumelden... damit die in der zeit keinen aufnimmt, aus angst vor regress...

ghillie (31.8.2007, 07:42)
di ja dort nicht herrschen kann, bei diesem getöse der tierwelt...

sabifa (31.8.2007, 07:26)
In vollkommener Stille hört man den raschen Flügelschlag der Fledermäuse recht gut.

ghillie (31.8.2007, 07:20)
drusilla,
wo warst du wirklich? ein "gigantischer Sternenhimmel" ist alles andere als schwarz und laute fledermäuse hab ich noch nie gehört oder gesehen.

vielleicht hätten ein paar glaserln pernod über die angstzustände drübergeholfen?

drusilla (30.8.2007, 19:43)
@ ghillie

na, Nachts ist das sowas von still, dass Du jedes Rascheln, jedes Tier hörst. Ich habe den Eindruck, die meisten Tiere sind nachtaktiv. Außerdem ist es total schwarz, weil kein Licht dort ist und ein gigantischer Sternenhimmel.

ghillie (30.8.2007, 13:43)
drusilla,
fledermäuse und eidechsen lauter als flugzeuge????????????????????????

wow...

drusilla (30.8.2007, 11:25)
Also wir waren in besagtem Ferienhaus vierzehn Tage im August. Das Haus ist wirklich am Ende der Welt. Wenn ich das hier lese mit den Düsenjets, dann fällt mir ein, dass auch bei uns die Grande Nation ihre Mirage durch die Gegend jagte. Das war aber in der gesamten Provence so, egal, ob wir in der Ardèche gepaddelt haben, Ausflüge nach Orange unternahmen oder nur dolce vita in der ferme fortifié lebten. In der Woche vielleicht 5 x Düsenjets. Viel lauter fand ich die Zikaden, die Käuzchen und die nächtlichen Geräusche der vielen Tiere, die es dort gibt, Fledermäuse, Eidechsen und so. Alles in allem fand ich es aber ein sehr authentisches Häuschen mit sehr guten Betten und schnörkelloser Einrichtung. Uns hat es sehr gut gefallen, aber gut, wir sind auch keine leise Familie. Und dass auf dem lande auch mal ein Traktor zu hören ist... das gehört halt dazu.

ghillie (13.8.2007, 16:19)
wenn jemand 3 wochen lang fluglärm genießt, dann kann auch die ruhefindende vermieterin nichts dafür.

lh (13.8.2007, 12:42)
@DieRuhefindende: dass du die Erfahrungen vom @Ruhesuchenden nicht teilen kansst, schließt aber trotzdem seine schlechten Erfahrungen nicht aus.

DieRuhefindende (12.8.2007, 19:29)
Hm, weder noch.
Und Du? Die Freundin vom Ruhesuchenden oder die Mutti? Oder warst Du am Ende selbst dort in dem wochenlang Fluglärm-umtosten Haus? Oder glaubst Du generell alles, was so gepostet wird?
Ich habe halt völlig andere Erfahrungen gemacht und finde die Schilderung nicht sehr glaubhaft - verstehe nicht, warum so ein grauenhafter Ort drei Wochen bewohnt wird ohne direkte Reklamation. Das macht für mich keinen Sinn und riecht für mich nach versuchter nachträglicher Preisdrückerei, oder?!
Kannst ja mal selbst hinfahren und selbst beurteilen, wie es Dir gefällt. Ich kanns wie gesagt empfehlen.

ghillie (12.8.2007, 19:18)
wär ja zu verwundern gewesen, hätt sich nicht jemand gefunden, der einen werbebeitrag reinhaut.
hast eine extrawoche bekommen dafür, oder bist die anbieterin selbst?

DieRuhefindende (12.8.2007, 18:56)
Durch Zufall habe ich diesen Beschwerdeeintrag entdeckt + möchte berichten, daß ich die beschriebenen Urlaubserfahrungen in keiner Weise teilen kann! Auf die Empfehlung einer Kollegin hin - die schon mehrfach Frau K.s Haus gebucht hat - habe ich in diesem Jahr ebenfalls dort meinen Urlaub verbracht. Haus + Gegend sind genau so idyllisch, wie in der Anzeige beschrieben. Ich war begeistert + würde (wie meine Kollegin!) jederzeit wieder dort hinfahren. Von Fluglärm keine Spur und schon gar nicht von "Betrug", wie hier jetzt so leichtfertig gehexenjagt wird.
Sollte die Beschreibung des "Ruhesuchenden" zutreffen (wobei "3 Wochen von morgens bis abends" Lärm doch recht unrealistisch klingt), so muß es sich um eine absolute Ausnahme gehandelt habe, mit der kein Vermieter rechnen kann. Dann muß man eben tatsächlich noch aus dem Urlaub reklamieren + so eine Chance zur Situationsverbesserung einräumen - und nicht die Zeit "durchleiden" und dann in Verbraucherforen unangemessen urteilen.

reni-x (2.6.2007, 09:20)
Der Alltag schließt aber Kampfjets aus :)

na im ernst - blöde gschichte ....

DerRuhesuchende (2.6.2007, 08:38)
Auf der Seite steht sehr wohl etwas von ruhiger Lage: "Wer an einem unverwechselbaren authentischen Ort in der Natur Entspannung und Ruhe vom Alltag sucht, wird sich hier wohl fühlen".

ghillie (30.5.2007, 08:48)
ps,
auf der ardeche-seite steht aber nichts von ruhiger lage.

ghillie (30.5.2007, 08:10)
bei einem privatquartier wirds aber mit ersatz hapern.
nur, was soll diese beschwerde hier in österreich? da mußt dich an eine deutsche stelle wenden.

Mr. Mistoffelees (29.5.2007, 13:44)
Haben Sie gleich reklamiert? Hätte ich spätestens am 3. Tag getan. Der Veranstalter muß Ihnen dann ein Ersatzquartier anbieten. Als Konsument muß man ihm die Gelegenheit geben, einen Schaden zu mindern. Wenn er von dem Fluglärm gewußt hat, ist es eine bewußte Täuschung. Frankfurter Liste!


© 2000-2018 - Barbara Mucha Media Ges.m.b.H. - Mediadaten
Jede Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Das Copyright für den Titel DIE MUCHA liegt ausschließlich bei der Barbara Mucha Media Ges.m.b.H.