Home
Firmenreaktionen
Gästebuch
 Gesundheit/ApothekenZurück 
Veröffentlicht am 22.2.2006, 08:12 von Irgendeine
Betrifft: Apotheke Arnikaweg - Ärztezentrum Breitenlee
Apotheke Breitenlee - hat sich erübrigt

Ich benötige von meiner Neurologin im Ärztezentrum Breitenlee alle zwei Monate ein Medikament und da bietet sich die oben beschriebene Apotheke daneben natürlich an! Ist meine Ärztin auf Urlaub, ist es möglich, in der Apotheke die Versicherungsnummer sowie den Namen auf einem Zettel zu hinterlassen und man bekommt anstandslos und ohne Probleme das Medikament. Da ich die Ordinationszeiten nicht im Kopf habe, stand ich gestern nachmittags vor verschlossener Tür: Ordination war am Vormittag. Ich fragte daraufhin in der Apotheke, ob es ausnahmsweise möglich wäre, mittels Blatt Papier ... Die Antwort von oben herab (eigentlich von unten hinauf): NEIN, Sie müssen schon WÄHREND der Ordinationszeiten kommen. Die Ärztin würde mit ihm schimpfen! Sie will das nicht. Wenn ich nicht zu den Ordinationszeiten kommen kann, muss ich mir eben von der Arbeit frei nehmen. Wow, ein gescheiter Mann! Ich werde meinen Chef mal fragen... Zur Info: Ich arbeite nicht 24 Stunden 7 Tage in der Woche, es sollte auch nur einmal vorkommen. Aber der Apothekenmann machte mir ja ein nettes Angebot: Ich könne einsetzen: 38 Euro, danke eine Woche vor dem Ersten... Da ein Pflegeurlaub für ein Kind schneller da ist, als einem lieb ist, hatte ich heute vormittag Zeit und bin in die Ordination gefahren, um mein Rezept zu holen. In der Ordination klärte sich auf, dass er mir das Medikament ohne Probleme hätte geben können. Die Ärztin würde mit ihm schimpfen? Wohl nicht. Ich erfuhr auch, dass ich nicht die erste Beschwerde sei und dass ich nächstes mal besser zu einem anderen in der Apotheke gehen soll. Hat sich erübrigt, diese Apotheke ist für mich ab heute Luft. Warum einfach, wenns kompliziert und zeitaufwendig auch gehen kann?? Und da können sie sich ihre gelben Extra-Bonus-Karten auch behalten!
 

© 2000-2018 - Barbara Mucha Media Ges.m.b.H. - Mediadaten
Jede Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Das Copyright für den Titel DIE MUCHA liegt ausschließlich bei der Barbara Mucha Media Ges.m.b.H.